Yager Methode - Effektives und nachhaltiges Kurzzeit-Coaching

Die Yager Methode, auch Yager Therapie oder Yager Code genannt, ist eine sanfte, ursachenorientierte und nachhaltige Methode, die meist in wenigen Sitzungen zum Erfolg führt. Sie nutzt die Fähigkeiten des Menschen, mit dem Teil seines Bewusstseins Kontakt aufzunehmen, der die emotionalen Ursachen vieler Probleme finden und lösen kann. 

Entwickelt wurde diese sehr effiziente Methode von Dr. Edwin Yager (PHd), Psychologe und Professor für klinische Psychiatrie an der San Diego Universität, Kalifornien. Er unterrichtete über 40 Jahre lang die Anwendung klinischer Hypnose.

 

 

 

Die Yager-Therapie wird eingesetzt zur Auflösung von psychischen oder psychosomatisch bedingten Symptomen, unerwünschten Verhaltensweisen und Süchten sowie hartnäckigen Glaubenssätzen.

Die Methode stellt keine klassische Form der Hynose dar, es wird in einem leichten Trancezustand gearbeitet.

Der Klient/die Klientin braucht bei der Yager-Therapie nicht unbedingt vor oder während der Sitzung intensiv in Kontakt zu gehen mit dem, was ihn oder sie belastet.

 

Diese Arbeit wird ganz an den überwussten Anteil in uns abgegeben, der alle nötigen Informationen zur Verfügung stellt und einen Heilungsprozess in Gang setzt.

Dr. Yager nennt diese höhere Intelligenz in uns „Zentrum“. „Zentrum“ speichert alles, was wir erleben, detailliert ab. Es kann sich auch an die Situationen in unserem Leben erinnern, die zu einem bestimmten Zeitpunkt ein Problem verursacht, und es möglicherweise über die Jahre weiter verstärkt haben.

 

 

Intelligente Kommunikation mit inneren Anteilen

 

Die meisten unserer Probleme und auch viele Körpersymptome sind eine Folge von bestimmten Erfahrungen, die wir irgendwann in unserem Leben gemacht haben und die uns bis heute prägen.

 

 

 

Wird beispielsweise ein kleiner Junge im Alter von 5 Jahren von einem Hund gebissen und verletzt, kann das dazu führen, dass er sein Leben lang Angst vor Hunden hat. Wird eine junge Schülerin vor der Klasse vom Lehrer oder Mitschülern beschämt, kann es sein, dass sie darunter noch im Erwachsenenalter leidet.

Werden Kinder von Eltern aufgezogen, die ihnen keine Sicherheit und Zugehörigkeit vermitteln können, kann das zu nachhaltigen emotionalen Belastungen, negativen Glaubenssätzen oder körperlichen Symptomen führen.

 

 

 

Mit  der Yager Methode werden alte Erinnerungen, Gefühle und Glaubenssätze, die blockierend wirken, krank oder abhängig machen, im direkten Dialog mit „Zentrum“ verständnisvoll und achtsam „aktualisiert“. Unser Körper-Geist-System versteht und lernt, dass es die alten Muster, die einst meist zum Selbstschutz entstanden sind, nicht mehr braucht. Dadurch bekommt das Nervensystem die Energie zurück, die es braucht, um sich selbst neu und gesund zu regulieren.

 

 

 

Die Wirksamkeit der Yager Methode ist u.a. in einer Studie dokumentiert, die Dr. Yager in seinem Buch „Subliminal Therapy“ veröffentlichte. Danach betrug die Behandlungsdauer mit der Yager Therapie durchschnittlich 3,5 Stunden.

 

Die durchschnittliche Verbesserung von Symptomen betrug in %:


➤Psychische Süchte und Abhängigkeiten: 94%, davon:

  • Rauchen: 99%
  • Alkohol, Tabletten und Straßendrogen 98%
  • andere 84%


➤Ängste: 82 – 87%


➤Psychosomatische Symptome, u.a.:

  • Magen/Darm-Probleme: 75%
  • Schmerzen: 75%
  • andere: 87%


➤Verstimmungen: 82%,  davon:

  • Wut 82%,
  • Schuldgefühle 74%,
  • Schlafstörungen 82%


➤Sexuelle Probleme und Störungen: 97%


Außerdem erzielte er mit der Subliminalen Therapie deutliche Linderungen bei Schmerzen und Symptomen, die aus einem körperlichen Trauma resultieren, sowie bei diversen körperlichen Erkrankungen.


(Quelle: Edwin K. Yager, PhD: Subliminal Therapy - Using the Mind to Heal, 2011, S. 173)

 

 

Hier können Sie einen Termin vereinbaren.

 

 

 

zurück nach oben

Anrufen

E-Mail

Anfahrt